Wir freuen uns, ein neues quer.kraft Mitglied begrüßen zu können: das Stadtwerk Regensburg GmbH ist von nun an Teil unseres Innovationsvereins.

Um unseren Zuwachs besser kennenzulernen, haben wir mit Mathis Broelmann (Bereichsleiter Marketing) und Michael Kantner (Unternehmensentwicklung) ein kleines Interview geführt.

 

Wer ist das Stadtwerk Regensburg GmbH genau?

Weil Bus-Schwimmbad-Parkhaus-Arenen-Logistikwerk kompliziert klingt: das Stadtwerk. Als Tochterunternehmen der Stadt Regensburg bieten wir den Menschen in Regensburg und der Region Busse, E-Carsharing, Parkhäuser, Arenen, Werkstätten, Lagerstätten, Schiffsanlegestellen sowie Bäder.

Das größte und bekannteste Unternehmen innerhalb des Konzerns ist die Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG (REWAG). Mit der REWAG versorgen wir die Stadt und Region mit Strom, Erdgas, Wasser und setzen weitere Energielösungen, wie z.B. Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge oder die Wärmeversorgung für Quartiere, um.

 

Wie geht Ihr Unternehmen mit dem Thema Innovationen um?

Jedes unserer vielfältigen Geschäftsfelder für sich betrachtet bietet bereits großes Innovationspotenzial. Um dem Thema Innovation aber auf Konzernebene gerecht zu werden und Synergien zu heben, arbeiten wir mittlerweile im zweiten Jahr in einem interdisziplinären Team, unserer Ideenfabrik, nach dem Design Thinking-Ansatz und entwickeln zusammen neue Produkte und Geschäftsmodelle. Dabei stehen sich z.B. Saunameisterin, Elektrotechnik-Ingenieur und Verkehrsplaner auf Augenhöhe im Team gegenüber, was zu einer tollen Innovationskultur geführt hat.

 

Worin ist das Stadtwerk.Regensburg besonders stark?

Unsere größte Stärke liegt meiner Meinung nach in unseren zahlreichen, tagtäglichen und direkten Kundenkontaktpunkten. Egal ob in den Schwimmbädern bei das Stadtwerk.Regensburg oder im Kundencenter für Strom-, Gas- und Wasserkunden der REWAG – wir sind nah an den Menschen. Dies ist eine große Stärke und zugleich ein großes Potenzial, das es auch im Hinblick auf das Thema Innovation zu nutzen gilt.

 

Was wird in den kommenden drei bis fünf Jahren das wichtigste Ziel Ihres Unternehmens sein?

Als das Stadtwerk.Regensburg ist es nicht nur in drei bis fünf Jahren, sondern fortwährend unser wichtigstes Ziel, mit unseren Angeboten für eine stets hohe Lebensqualität in Regensburg und der Region zu sorgen. Dabei stellen uns z.B. der boomende Großraum Regensburg, der dadurch zunehmende Verkehr sowie insgesamt steigende Erwartungen, neue Technologien und die Digitalisierung vor Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.

 

Noch eine persönliche Frage zum Schluss: Welche Veranstaltung haben Sie zuletzt in der Continental Arena besucht?

Der Anlass meines letzten Besuchs in der Continental Arena war eine Mitarbeiterveranstaltung zum Thema „Neue Markenwelt“. Im Vorfeld unseres großen Markenrelaunchs am 4. Juni wurden den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die neuen Logos und Firmierungen näher gebracht. Die neue Markenwelt soll die Zusammengehörigkeit im Konzern nach außen hin verdeutlichen und die Bekanntheit der Marke das Stadtwerk.Regensburg auf ein ähnlich hohes Niveau wie die der REWAG rücken.

 

Vielen Dank für das Interview und herzlich willkommen bei quer.kraft!

Bei weiteren Fragen oder für genauere Informationen, können Sie sich gern an die Geschäftsstelle wenden, die Ihnen den Kontakt von Herrn Broelmann und Herrn Kantner vermittelt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!