gemeinsam.besser.innovieren

Bei uns dreht sich alles um das Ideen- und Innovationsmanagement

Erforschung von Ideen- und Innovationsmanagement in Theorie und Praxis

Förderung des Wissenstransfers zwischen Wissenschaft und Industrie

Entwicklung und Durchführung gemeinsamer Projekte nach dem „Best Practice“-Prinzip

Pflege und Ausbau eines lokalen und überregionalen Wirtschafts-Netzwerks

Der Innovationsverein quer.kraft unterstützt Unternehmen dabei, zukunftsträchtige Ideen zu marktreifen Innovationen weiterzuentwickeln. Dabei setzt quer.kraft auf vier Säulen: In Tagungen, Arbeitskreisen und Best Practice Treffen bringt quer.kraft Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Bislang ungenutzte Innovationspotentiale von Unternehmen werden gezielt herausgearbeitet.

Neueste Forschungsergebnisse helfen den Beteiligten, Ideenmanagement und Innovationsprozesse dauerhaft zu optimieren. So entsteht eine Wechselwirkung: Industrie und Forschung inspirieren sich gegenseitig und profitieren von der gemeinsamen Arbeit.

Was quer.kraft antreibt

Unternehmen unterstützen

Unternehmen stehen heute vor größeren Herausforderungen denn je: Wer sich im globalen Kampf um Marktanteile nachhaltig behaupten will, muss den Mitbewerbern immer ein Stück voraus sein. Innovationen bilden die Grundlage des Geschäftserfolgs – auch in der Metropolregion Nürnberg.

Angesichts immer kürzerer Produktlebenszyklen ist es für Einzelunternehmen oft schwer, mit der Entwicklung Schritt zu halten und Innovationen effizient auf den Weg zu bringen. Die Hektik des Tagesgeschäfts, fehlende Partner und ein Mangel an Ressourcen zur Ausarbeitung fortschrittlicher Ideen hemmen nicht selten die Umsetzung zukunftsträchtiger Neuerungen.

Der Innovationsverein quer.kraft hat es sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen bei der Realisierung innovativer Konzepte bestmöglich zu unterstützen – durch den intensiven Austausch zwischen Industrie und Wissenschaft. Durch die Förderung von Ideen- und Innovationsmanagement mit den neuesten Erkenntnissen aus der Forschung.

Netzwerke bilden, Kompetenzen bündeln, Neues initiieren: Entstanden vor acht Jahren aus einer Idee des heutigen Vorstandsmitglieds Prof. Dr. Alexander Brem zusammen mit Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt, entfaltet quer.kraft seine Wirkung mittlerweile weit über die Region Nürnberg hinaus.

WIE SIE VON QUER.KRAFT PROFITIEREN

Handfeste Orientierungsrichtlinien

Die Unternehmen, die quer.kraft zum produktiven Austausch zusammenführt, konkurrieren nicht direkt miteinander. Das schafft ein Umfeld des Vertrauens, in dem jeder Teilnehmer ganz offen vom anderen lernen kann.

quer.kraft selbst setzt auf den eigenen Veranstaltungen vielfältige Impulse für ein effizienteres Ideen- und Innovationsmanagement: Forschungsfelder wie „Kundenintegration in den Innovationsprozess durch Lead-User“ oder „Technology-Push vs. Market-Pull“ wecken das Bewusstsein für konkrete, praktische Anforderungen, die Innovation in Unternehmen erst möglich machen.

Neben Tagungen und drei Best Practice Veranstaltungen pro Jahr bietet quer.kraft Arbeitskreise, die sich ganz spezifisch mit den Problemen eines Unternehmens auseinandersetzen und wissenschaftlich fundierte Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.

Mit seinem vielfältigen Kommunikationsangebot ist quer.kraft in der Lage, Unternehmen handfeste Orientierungsrichtlinien für die künftige strategische Ausrichtung zu liefern, die den nachhaltigen Erfolg mit Innovation in einem schnellebigen Umfeld sichern helfen.