Mural vs Miro (Logos)

Wir haben interaktive Kollaborationstools getestet und hierbei Zwei besonders unter die Lupe genommen – MURAL und MIRO. Im folgenden Beitrag erhaltet ihr alle Informationen über die Funktionen und Unterschiede der beiden Tools.

MURAL und MIRO bieten eine umfangreiche Anzahl an Features und Funktionen, welche die virtuelle Zusammenarbeit sehr erleichtert. Der Grundgedanke hinter beiden ist derselbe: ein unbegrenztes Whiteboard auf dem sehr viele Personen simultan in Echtzeit zusammenarbeiten können.

Das können beide Tools

  • Chat
  • Timer-Funktionen
  • Eine Voting-Funktion, welche bei MIRO etwas ausgereifter ist (einzelne Bereiche auswählbar)
  • Das Arbeiten mit Sticky Notes
  • Frei verfügbare Bilder
  • Kommentar-Funktion
  • theoretisch unbegrenzte Personenanzahl für Echtzeit-Kollaboration
  • einen Präsentationsmodus
  • Zusammenarbeit unterschiedlicher Personengruppen: Teammitglieder, Gäste und Anonyme Personen

Unterschiede

Obwohl es viele Gemeinsamkeiten gibt, haben doch beide Tools ein paar Funktionen, die es vom jeweils anderen abheben. In folgender Tabelle haben wir die markantesten aufeglistet:

MURAL

MIRO

Links zu den Boards sind veränderbar bzw. lassen sich durch ein Passwort schützen Einegroße Anzahl an Vorlagen
Man kann mit eine Outline hinzufügen und somit eine auswählbare Agenda erstellen, welche Anweisungen enthalten kann (interessant für Workshops) Vorlagen können komplett individualisiert werden
Die freie Testversion enthält mehr Funktionen als beim Wettbewerber Videofunktion
 GIFs einfügen Diagramme und Tabellen direkt in Miro erstellbar

Fazit

Obgleich sowohl MIRO, als auch MURAL sehr empfehlenswert sind, hat sich quer.kraft für MURAL als Vereinstool entschieden. Es eignet sich aufgrund seiner zusätzlichen Funktionen ideal für Workshops, wie die Arbeitskreise oder Best Pracitices und kann auch mit einer Testversion umfangreich genutzt werden. Ausschlaggebend war auch die Möglichkeit die Links zu den Whiteboards in gewissen Zeitabständen zu erneuern bzw. die Boards mit Passwörtern zu schützen.

Falls ihr noch auf der Suche nach einem Tool für die interaktive Zusamernarbeit in Workshops seid, lohnt es sich definitiv die hier vorgestellten Whiteborad-Lösungen genauer unter die Lupe zu nehmen. Welches der beiden zum Einsatz kommt, ist letztendlich von eurem Use Case abhängig.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Austesten!

 

TL;DR

  • Mural & Miro sind beides unbegrenzte Whiteboards für die virtuelle Echtzeitkollaboration im Team und mit Externen
  • Vorteile Mural: Links zu Boards veränderbar, Passwortschutz, umfangreiche Testversion, Outline: Agenda mit Anweisungen für Workshops integrieren
  • Vorteile Miro: Videofunktion, riesige Auswahl an komplett individualisierbaren Vorlagen, Tabellen und Diagramme direkt erstellen

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!