as Bild zuf der linken Seite ein Miro Board und auf der rechten Seite die quer.kraft Veranstaltung "quer.talk – Tools für die Zusammenarbeit im Netz gemeinsam testen"

In unserem ersten quer.talk ging es um die Tools, die ihr aktuelle in eurem Unternehmen nutzt. Jetzt möchten wir noch nicht so bekannte Tools, insbesondere für die interaktive Zusammenarbeit in Online Meetings, gemeinsam mit euch testen. Wir starten diesen Freitag mit dem Tool Miro.

Bereits viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit sich zum Beispiel über Microsoft Teams, Skype oder Webex in virtuellen Meetings auszutauschen. In unserem Austausch kam aber heraus, dass noch eine große Hürde darin besteht diese Treffen abwechslungsreich und interaktiv zu gestalten. Bei unserer Recherche sind wir dazu auf das Tool Miro gestoßen. Dieses wird gerade bei Workshops und der virtuellen Zusammenrarbeit stark genutzt. Im Prinzip könnt ihr euch dieses Tool als unendliches Whiteboard vorstellen. Auf diesem können Bereiche abgesteckt werden, die dann als Leinwand für die Zusammenarbeit dienen. So können Brainstorming Sessions umgesetzt oder Prozesse veranschaulicht, oder Kanban Boards gepflegt werden. Durch die einfache Exportfunktionen ist auch die Dokumentation der Meetings mit Miro sehr einfach. Das besondere ist, dass dieses Whiteboard von sehr vielen Personen in Echtzeit bearbeitet werden kann.

Wenn ihr auch noch auf der Suche nach einem Tool für die virtuelle Zusammenrabrit seid, laden wir euch dazu ein Miro gemeinsam mit uns zu testen. Wir möchten die Funktionen genauer unter die Lupe nehmen und live zeigen bzw. gemeinsam erarbeiten, wie genau das funktioniert. So könnt ihr zum einen testen, ob euch Miro bei internen Meetings weiterhelfen kann und natürlich auch, ob so die Zusammenarbeit in unseren AKs erleichtert werden kann. Wer sich dem Test an diesem Freitag noch anschließen möchte, kann sich gerne hier anmelden.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!