Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 30/01/2018
13:00 - 18:00

Veranstaltungsort
FAU, Nuremberg Campus of Technology

Kategorien


Das „Acoustic Charisma Profiling and Training“ der SDU Sønderborg
„Grundlegende Analysen und Tipps auf dem Weg zu einer charismatischeren Stimme“

 

Oliver Niebuhr
SDU Electrical Engineering, Mads Clausen Institute, University of Southern Denmark, Sonderborg
https://www.sdu.dk/en/Om_SDU/Institutter_centre/IRCA/Medarbejderliste/Permanent_members/Oliver+Niebuhr

 

Die einnehmenden Fähigkeiten charismatischer Sprecher gelten seit langer Zeit als ein faszinierendes Mysterium und die charismatischen Sprecher selbst als mit einem seltenen, fast magischen Talent gesegnete Persönlichkeiten. Wer würde nicht gern den gleichen finanziellen Erfolg mit seinen Auftritten erzielen wie Steve Jobs oder Oprah Winfrey? Und wer würde nicht gern genauso inspirieren und führen wie Martin Luther King, John F. Kennedy oder Barak Obama?

Aber geht das? Steckt in jedem dieses Potential? Die eindeutige Antwort auf diese Fragen ist: Ja! Bereits vor vielen Jahren hat die Wissenschaft über Forschungsdisziplinen hinweg nachgewiesen: Charismatisches Sprechen lässt sich erlernen! Es passiert nicht über Nacht, und es erfordert sprachliches Geschick und beherztes Üben, aber letztendlich kann tatsächlich jeder Mensch ein charismatischerer Sprecher werden als sie/er es derzeit ist. Das heißt, jede und jeder kann dem persönlichen beruflichen Erfolg weiter auf die Sprünge helfen.

Ein internationales Forscherteam hat zu diesem Zweck die „Charismatic Leadership Tactics“ entwickelt, die vor allem darauf ausgerichtet sind, die Macht des Wortes richtig für sich zu nutzen. Das ist ein wichtiger erster Schritt, aber nicht genug, denn für den charismatischen Erfolg ist es mindestens ebenso wichtig, den richtigen Ton zu treffen. Doch für die Vermittlung des richtigen Tons hielten sowohl die seriöse Wissenschaft als auch alle populärwissenschaftlichen Bücher und Trainer bislang nur vage rhetorische Begriffe wie „lebhaft“, „flüssig“, „dynamisch“ etc. bereit, die sich weder gezielt trainieren noch evaluieren lassen. Warum hinkt die Sprechmelodie so sehr dem Wort hinterher, obwohl sie ungleich wichtiger ist? Das ist einfach: Es gab bislang schlichtweg keinen guten konzeptuellen Zugang zur Sprechmelodie… — Bislang!

Als weltweit erste Institution wurde am Mads Clausen Institute der University of Southern Denmark (SDU) über die Integration von Akustik, Phonetik, Sprachwissenschaft, Management und Entrepreneurship nun ein Konzept entwickelt, mit dem sich der eigentliche Schlüssel charismatischen Sprechens — die richtige Sprechmelodie — gezielt, objektiv, effektiv erlernen lässt; ohne vage rhetorische Begriffe, stattdessen mit eigens darauf zugeschnittener Softwareunterstützung. Die Methode ist streng empirisch fundiert, das heißt alles Gelernte ist in wissenschaftlichen Experimenten getestet worden. Auf dieser Basis kann nachweislich eine Verbesserung des charismatischen Eindrucks beim Hörer von mindestens 30 % (durchschnittlich 50-60 %) erzielt werden.

Im Rahmen eines kleinen „Schnupperkurses“ gibt der hier angekündigte Workshop einen Einblick in das „Acoustic Charisma Profiling and Training„. Der Workshop umfasst zwei (inter-)aktive Komponenten von jeweils etwa zwei Stunden Dauer. Aufbauend auf den Informationen des vorangegangenen Vortrags, geht es bei beiden Komponenten um eine treffende, überzeugend charismatische Ausgestaltung der Rede mittels der Sprechmelodie. In der ersten Komponente liegt der Schwerpunkt auf den einzelnen Wort- und Satzbetonungen, die Teilnehmer für Teilnehmer geübt, nachgesprochen und verfestigt werden. In der zweiten Komponente stehen allgemeine Stimmparameter im Mittelpunkt, also z.B. die generelle Tonlage der Sprechstimme, die Qualität, Klangfülle und Lautstärke der Sprechstimme sowie die richtige Variation dieser Parameter.

Im Rahmen des Workshops werden drei Sprachaufnahmen von Ihnen erstellt, auf Basis einer frei von Ihnen wählbaren Kurzpräsentation von ca. 1-2 Minuten Dauer. Erzählen Sie, was Sie zum Frühstück hatten, resümieren Sie Ihr Wochenende oder tragen Sie etwas Berufliches vor… Auf den Inhalt kommt es nicht an. Entscheidend ist, dass wir auf dieser Grundlage Ihre Stimme akustisch analysieren, evaluieren, Fortschritte dokumentieren und individuelle Ratschläge für weiteres Training geben können. Die erste Aufnahme findet zu Beginn der ersten Komponente statt, die zweite zwischen beiden Komponenten und die letzte am Ende der zweiten Komponente. Im Anschluss an den Workshop erhalten Sie so auf Wunsch Ihr eigenes graphisch dargestelltes Stimmprofil; objektiv, präzise, greifbar sowie informativ für die Zukunft – und mit einem „Charisma Score“, der angibt, wie sich ihre charismatische Sprechstimme durch den Workshop verbessert hat.

 

Maximale Teilnehmeranzahl: 20 Personen

Die Veranstaltung findet am Lehrstuhl für Technologiemanagement statt: Auf AEG, Fürther Straße 246c, 90429 Nürnberg, Raum 11.2.24

Parkplätze gibt es nur in der Muggenhofer Straße. Hier die Anfahrtsbeschreibung und der Lageplan…

 

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!